Ausbildung

1982-1990 Dr. Hoch's Konservatorium Frankfurt, Unterricht bei Gerhard Schedl (Komposition) und Theodora Lungu  (Klavier)
1990-1995 Musikhochschule Köln: Studium der Fächer Komposition (Krzysztof Meyer), Klavier (Ernst Grimm, Pi Hsien Chen, Peter Degenhardt), und Musiktheorie (Roland Löbner, Friedrich Jaecker)
1992-1992 Utrecht, Hogeschool voor de Kunsten: Abschluss des Kompositionsstudiums bei Tristan Keuris

Preise und Auszeichnungen

1995  Leipzig: Erster Preis im Wettbewerb Junge Europäische Komponisten
1997 Eisenstadt: Erste
Preis im Internationalen Komponistenwettbewerb Joseph Haydn für die Komposition "Four Toys for Orchestra"
und Computermusik bei Marco Stroppa, Denis Smalley und Michael Jarell
1995 Oude Kerk, Amsterdam
 Ausgewählter Teilnehmer an einem Meisterkurs mit Pierre Boulez
2000 Stipendiat der Konrad Adenauer Stiftung  Bonn

Lehrtätigkeit

Seit Oktober 2003
Robert Schumann Hochschule, Düsseldorf: Lehrauftrag Musiktheorie
Unterricht in den Fächern Gehörbildung, Satzlehre, Werkanalyse

Seit 2002 
Köln, Rheinische Musikschule
Unterricht in den Fächern Harmonielehre und Gehörbildung am Musikzweig des Humboldtgymnasiums, Köln

Seit 1994 
Lüdenscheid, Musikschule: Tätigkeit als Lehrer für Klavier, Musiktheorie und Komposition